Die Volksbank Rot eG informiert:

Aus Verantwortung für die Gesundheit unserer Mitglieder, Kundinnen und Kunden und natürlich auch unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird die für Juni 2020 geplante Generalversammlung verschoben.

Weiterhin sieht die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) – im Einklang mit der Europäischen Zentralbank – angesichts der Covid-19-Pandemie und der daraus entstehenden tiefen Rezession die Notwendigkeit, dass die Banken bis Oktober 2020 keine Dividende an ihre Mitglieder ausschütten.

Wir halten uns an die Vorgaben des Bundes und der Länder zu der Größe von Veranstaltungen und werden den neuen Termin für unsere Generalversammlung im 4. Quartal 2020 festlegen.

Die Verschiebung der Generalversammlung hat zur Folge, dass die Gewinnverwendung für das Geschäftsjahr 2019 nicht beschlossen und somit noch keine Dividende gezahlt werden kann. Aufgrund des Jahresergebnisses 2019 und unserer Eigenkapitalausstattung sind wir in der Lage, eine angemessene Dividende auszuschütten.

Jede Ausnahmesituation verlangt nach ungewöhnlichen Lösungen. Wir hoffen auf Ihr Verständnis für unser Vorgehen. Gemeinsam werden wir diese Zeit meistern.

Text: Rhein-Neckar-Zeitung, Bild: Volksbank Rot eG