Bambini-Spielfest und Volksbank Rot Cup

Bambini-Spielfest des FC Rot

Am 12. März veranstaltete der FC Rot zwei Bambini-Spielfeste in der Parkringsporthalle mit mehr als 200 Kindern in insgesamt 34 Mannschaften. Alle Bambini waren mit großer Begeisterung dabei und es waren schon viele gute Aktionen in Angriff und Abwehr zu sehen. In den Spielpausen konnten sich die Kinder auf der Hüpfburg austoben oder an den Maltischen künstlerisch betätigen. Ein ganz großer Dank an die vielen Eltern, die auch teilweise sehr spontan unterstützt haben und auch an die FC-Helfer. Durch die vielen Kuchen- und Waffelteigspenden und die übernommenen Dienste haben alle zum Gelingen des Spieltages beigetragen, denn ohne diese Unterstützung wäre die Ausrichtung der Feste nicht möglich. Ein besonderer Dank geht auch an unsere Sponsoren Volksbank Rot und Spiess Elektro Markt. Die Jungs aus der C-Jugend übernahmen den Part als Schiedsrichter, auch hierfür möchten wir uns bedanken. Zum Abschluss der Spielfeste wurde jedem Teilnehmer eine Medaille und ein Ball überreicht und alle gingen stolz nach Hause.

E2 - Junioren - Volksbank Rot Cup FC Rot

FC Rot – SV Sandhausen 0:4

FC Rot – FC Phönix Bellheim 0:3

FC Rot - SV Langensteinbach 2:0

FC Rot - VfB St. Leon 1:1 (Neunmeterschießen 3:0 für den VfB)

Beim Volksbank Cup in der Schulsporthalle Rot mussten wir gegen den SV Sandhausen und den späteren Turniersieger FC Phönix Bellheim 2 Niederlagen einstecken. Durch Tore von Cedric und Luka gewannen wir gegen den SV Langensteinbach mit 2:0. Im Spiel um Platz 5 gelang Nils/Can 30 Sekunden vor Schluss das 1:1. Im Neunmeterschießen behielt der VfB mit 3:0 die Oberhand. Somit freuten wir uns über einen guten 6. Platz.

Turniersieger wurde der FC Phönix Bellheim vor dem FC Bad. St. Ilgen, den dritten Platz belegte der SV Sandhausen.

Wir bedanken uns bei der Volksbank Rot, bei Franz Owesny, der Jugendabteilung, den Eltern und allen Helfern und Schiedsrichtern für dieses gelungene Turnier. Ohne EUCH geht es nicht!!!!

Unser Team: Nils Bellemann, Simon Leppert, Marvin Weinacht, Lennard Gräwe, Can Catakli, Semih Bayram, Philipp Heil, Cedric Sieper, Luka Bifulco, Eric Dudda und Niko Christidis.

Text und Bilder: FC Rot